Programm

D E T A I L I E R T E S P R O G R A M M

Modul 1
Kommunikation, Psychologie und Gesprächsführung
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Kommunikation – 1
Kommunikationsmodelle – Kommunikationsformen – Kommunikationstheorien
und deren Bedeutung und Anwendung im Rahmen der Führungsarbeit von Pflege

13.00 Uhr – 1.00 Uhr Grundlagen der Kommunikation – 2
Kommunikationsmodelle – Kommunikationsformen – Kommunikationstheorien
und deren Bedeutung und Anwendung im Rahmen der Führungsarbeit von Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Kommunikation in pflegebezogenen Führungssituationen
Herausforderungen und Schwierigkeiten

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Gesprächsführung: Techniken – Methoden – Werkszeuge
Gesprächsziele und Gesprächsregeln im Beziehungs- und
Handlungsumfeld von Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Steuerung von Information durch Kommunikation
Verhandlungs- und Argumentationstechniken

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Körpersprache und Kommunikation

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Mitarbeitergespräche führen
Situations- und anlassgerechte Gestaltung von Gesprächen in Führungssituationen der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Rhetorik und Sprache in Führungssituationen: Kompetenzen in der Gesprächsführung
Grundlagen und Zielsetzungen der Gesprächsführung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Besondere Kommunikationssituationen
Sensibilisierung für die Kommunikation mit Menschen,
die in ihrer Kommunikation beim Sehen – Hören – Sprechen eingeschränkt sind

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Psychologie für Führungskräfte in der Pflege
Psychologische Grundbausteine zum Verständnis und zur Gestaltung von Führungssituationen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Einstellungen und Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege einschätzen können
Instrumente – Beurteilungen – Kompetenzen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Rollenkonflikte in der Führungsarbeit analysieren und reflektieren

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Kommunikation und Handeln im Team
Kommunikation im Pflegeteam und in multiprofessionellen Teams

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Im Mittelpunkt der Mensch
Grundlegenderes und Beachtenswertes für die Kommunikation mit Patienten

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Kommunikation als Führungsinstrument
Die wesentlichen Grundlagen, Prinzipien und Tools kompakt für die tägliche Führungsarbeit
zusammengefasst

Modul 2
Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Motivation
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Mitarbeiterführung und Teamentwicklung
Grundlagen und Herausforderungen der Teambildung und Teamentwicklung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Führung von Teams in der Pflege
Anforderungen an die Teamleitung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Was gute Teams auszeichnet
Teamkompetenzen und deren Förderung

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Arbeitsbedingungen und Arbeitsumfeld im Gesundheitswesen
als Bedingungsfaktoren der Teambildung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Stressfaktoren und Umgang mit Stress im Team

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Gut beraten
Formen und Ablauf der kollegialen Beratung im Team

3. Tag
09.00 Uhr – 12.00 Uhr Fordern und Fördern
Motivation und Leistungsförderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Mythos Motivation
Was motiviert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege
Mitarbeiter Feedback

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterfeedback in der Pflege
Bedürfnisse erkennen beurteilen und fördern

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Konflikte und Konfliktmanagement in der Pflege
Konfliktarten und Konfliktklassifikationen erkennen und steuern
13.00 Uhr – 15.00 Uhr Konflikte zwischen Berufsgruppen – Strukturelle Konflikte und Beziehungskonflikte
Ursachen – Motive – Lösungsansätze und Handlungsstrategien

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Rollenkonflikte in der Führungsarbeit der Pflege wahrnehmen und analysieren
5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Führung und Moderation von Konfliktgesprächen in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Wenn gar nichts mehr geht…
Grundzüge der Mediation von Konflikten

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Sozialkompetenzen einer dialogischen Führung im Team

 

Modul 3
Werte- und Handlungsorientierung in gesundheitswirtschaftlichen Kontexten
Person, Rolle, Funktion und Vision
5 TG (40 WBSt)

1. Tag
09.00 Uhr – 12.00 Uhr Kompetenzmodelle in der Pflege:
Professionalisierung und Vision pflegerischen Handelns

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Führungsleitlinien, Leitbild und Pflegemodell
Wissenschaft – Werte – Vision als Voraussetzungen für erfolgreiches Handeln in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Anspruch und Wirklichkeit personalen Handelns in der Pflege
Über den Zusammenhang von Profil und Identität in der Pflege

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Pflegerisches Handelns in Grenz- und Entscheidungssituationen:
Wieviel Haltung braucht Führungshandeln in der Pflege?

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Spannungsfelder von Ethik und Ökonomie im Gesundheitswesen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Unterschiedliche Interessen wahrnehmen – eigene Interessen vertreten können
Kriterien der Priorisierung und begründeten Entscheidungsfindung

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Handlungs- und Steuerungsmodelle werteorientierten
Führungshandelns im Gesundheitswesen
Beispiel: Balance Scorecard

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Grundlagen der Ethik mit Blick auf die Pflege:
Zur Unterscheidung von Ethik – Moral und Werten
und deren Anwendung in Form von Reflexion – Denken – Argumentieren

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Eine eigene Ethik für die Pflege? Was ist und was leistet Careethik?

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Macht, Führung und Einflussnahme
Wertgrundlagen und Zielperspektiven guter Führung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Auflage und/oder Einsicht?
Compliance in Medizin und Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Verantwortung übernehmen – zur Verantwortungsübernahme befähigen und motivieren
Comitment in Unternehmen und Organisationen des Gesundheitswesens

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Kriterien und Bewährungsfelder werteorintierten Handelns in der Pflege:
Priorisierung – Güterabwägung – Entscheidungsfindung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Sozialethische Perspektiven in der Pflege
Gerechtigkeit und Fairniss im Gesundheitswesen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Schwierige Führungssituationen als Herausforderung
für werteorienteirtes Führungshandeln in der Pflege

Modul 4
Projektmanagement, Qualitätssicherung, Moderations- und Präsentationstechniken
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Projektmanagement im Gesundheitswesen
Grundlagen, Instrumente, Verfahren und Methoden

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Projektmanagement im Gesundheitswesen
Grundlagen, Instrumente, Verfahren und Methoden

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Zeitmanagement, Zielorientierung und Ergebnissicherung
im Projektmanagement

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Qualitätsziele und Qualitätssicherung als Führungsaufgabe in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Struktur-, Prozess und Ergebnisfaktoren zur Sicherstellung von Pflegequalität

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Gesetzliche Grundlagen interner und externer Verfahren der Qualitätssicherung in der Pflege

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Qualitätsmanagement als Führungsaufgabe in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Überblick über aktuelle Zertifizierungsverfahren im Gesundheitswesen
Grundlagen, Unterscheidungskriterien und Anwendungsszenarien

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Qualitätsberichte im Kontext der Führungsarbeit in der Pflege
Wie man Qualitätsberichte erstellt – liest – bewertet und darüber spricht

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Projekte, Prozessen Entwicklungen aktiv gestalten
Werkzeuge, Moderations- und Präsentationstechniken zur ziel- und teamorientierungen Steuerung von Prozessen in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Auf den Punkt kommt und zum Ergebnis führen
Grundlagen und Anwendungsszenarien der Moderation in der Pflege
Phasen der Moderation planen – Moderationsmethoden
Moderationstechniken und -tools situationsgerecht und gezielt einsetzen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Aufmerksamkeit erzielen – Wesentliches auf den Punkt bringen
Präsentationen planen, gestalten und halten
Anregungen und Übungen für Führungskräfte in der Pflege
zum Aufbau und zur Gestaltung von Präsentationen – Präsentionstechniken und -werkzeuge

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Qualitätssicherung und Beschwerdemanagement in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Fehlerkultur im Gesundheitswesen: Wahrnehmung – Bewusstsein und Motivation

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Fehlermanagement als Führungsaufgabe in der Pflege

Modul 5
Gesundheitspolitik, Betriebswirtschaft und Sozialökonomie
5 TG (40 WBSt)

1.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Warum ist das deutsche Gesundheitssystem so und nicht anders?
Hintergründe, historische Entwicklung und Eckdaten des Deutschen
Gesundheitssystems im internationalen Vergleich

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Gesundheitspolitik und Sozialgesetzgebung in Deutschland
und der Europäischen Union

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Grundlagen und Funktionsweise des Kranken- und Pflegeversicherungs-
systems in Deutschland

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Finanzierung von Krankenhäusern

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Grundlagen der Finanzierung von Alten- und Pflegeeinrichtungen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Grundlagen der Finanzierung ambulanter Dienste

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Kosten-, Leistungs-, Erlös- und Ergebnisrechnung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Rechnungswesen und Controlling im Gesundheitswesen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Grundlagen des Einkauf und der Materialwirtschaft im Gesundheitswesen

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Kennzahlsysteme zur betriebswirtschaflichen Steuerung von
Einrichtungen des Gesundheitswesens

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Betriebswirtschaftliche Kriterien zur Bewertung der Effizienz von Leistungen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Perspektiven der Entwicklung des Gesundheitsmarktes
Hintergründe und Zusammenhänge für Führungskräfte in der Pflege

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Leben und Gesundheit aus ökonomischer Perspektive

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Ökonomische Aspekte der sozialen Sicherung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Grundlagen der Gesundheits- und Pflegeökonomie

Modul 6
Führungsleitlinien, Führungsrolle und Führungsaufgaben
5TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Person – Funktion und Führungsrolle :
Leitung und Führung in der Pflege zwischen eigenem Anspruch und Unternehmensauftrag

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Gestaltungselemente von Führung in der Pflege:
Wahrnehmung von Führungsaufgaben und Anwendung von Führungsinstrumente

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Gradmesser für gute Führung in der Pflege:
Mit Delegation führen: Kriterien und Gradmesser für gute Führung

2.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Auf Augenhöhe führen – Situative Führung im Mitarbeiterverhältnis
Führungsstile und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiterprofil

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Führung durch Kompetenzvernetzung im Team
Aufbau, Methoden und Gestaltung der Kollegialen Beratung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Typen, Charaktere und Verhaltensmuster
Verhalten und Äußerungen von Teammitgliedern wahrnehmen, einordnen und adaptieren können

3.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Führungsmodelle und Führungsleitlinien
Orientierung und Navigation in Führungssituationen und Führungsfragen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Führung in Organisationen – Führung organisieren
Überblick und Wirkungsvergleich gängiger Modelle der Ablauforganisation
zur Steuerung von Prozessen und Aufgaben in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Führung und Überforderung in der Pflege

4.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Führung und Management
Ein Überblick über aktuelle Managementmodelle:
Möglichkeiten iund Grenzen der Anwendung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Kompetenzen und Potenzialentwicklung von Führungskräften in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Grundlagen, Regeln und Gradmesser für erfolgreiche Führung

5.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Herausfordernde Führungssituationen
wahrnehmen und gestalten

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Herausfordernde Führungssituationen
wahrnehmen und gestalten

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Herausfordernde Führungssituationen
wahrnehmen und gestalten

Modul 7
Strategische Personalentwicklung und Mitarbeiterführung

5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Aktuelle Herausforderungen der Personalentwicklung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Berufsbilder und zukünftige Anforderungsprofile in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Strategische Personalentwicklung als Führungsaufgabe

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Methoden der Personalentwicklung in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Instrumente der Personalentwicklung in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Erfolgskontrolle von Personalentwicklungsmassnahmen in der Pflege

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Personalentwicklung durch Beschaffung und Auswahl von
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Personalentwicklung durch Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Personalentwicklung durch Bindung bewährter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Mitarbeitergespräche als Element der strategischen Personalentwicklung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Zielvereinbarungen und strategische Personalentwicklung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Beurteilung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Arbeitszeitmanagement und Dienstplangestaltung
als Herausforderungen der Personalentwicklung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Personalbudgets, Stellenplanung und Stellenbesetzung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Personalplanung, Unternehmensphilosophie und Organisationsentwicklung
in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Modul 8
Pflegewissenschaften, Pflegeforschung und Pflegepraxis
5 TG (50 WBSt)

1.Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Braucht Führung in der Pflege Theorie?
Aktuelle Herausforderungen der Pflegepraxis und die Antworten der Pflegewissenschaften

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Vom Wissen zum Handeln
Methodische Grundlagen der Pflegewissenschaften

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Wissenschaftliches Arbeiten in der Pflege

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Pflegerische Versorgung in unterschiedliche Settings

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Steuerung von Pflege
Pflegestandards und deren Anwendung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Steuerung von Pflege
Pflege-Asseessments, Pflegediagnosen und Klassifikationen sowie deren Anwendung

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Theorien der Pflege im Überblick

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Modelle der Pflege im Überblick

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Was ist und was leistet Evidence Based Nursing

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Historische Dimensionen und Entwicklungen von Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Aktuelle gesellschaftliche und soziale Entwicklungen als Herausforderung von Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Neue Anforderungen an Pflege und neue Tätigkeitsfelder für Pflege

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Pflegekompetenzen fördern
Komponenten pflegerischer Kompetenz

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Lern- und Handlungsdimensionen von Pflegekompetenz

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Individuelle und Institutionelle Kompetenzentwicklung und -förderung

Modul 9
Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung
Zwei Ansätze – ein Ziel?

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Konzepte und Ansätze der Krankheitsprävention

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Konzepte und Ansätze der Gesundheitsförderung

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung
in den unterschiedlichen Lebens- und Entwicklungsphasen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung spezifischer Krankheitsbilder:
Somatische Erkrankungen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung spezifischer Krankheitsbilder:
Psychische Erkrankungen

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Prävention und Prophylaxe
Prophylaxen in der Pflege anwenden und vermitteln

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Prävention von Aggression und Gewalt in der Pflege

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Die psycho-soziale Dimension der Prävention

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Burnout und Burnout-Prävention in der Pflege
Symptome, Messinstrumente und Erklärungsmodelle

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Burnout und die Auswirkung auf die Pflegequalität

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Strategien und Schutzfaktoren zur Prävention und Intervention
aus der Perspektive einer leitenden Pflegefachkraft

5. Tag
09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Rehabilitation und rehabilitative Diagnostik

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Rehabilitationsziele und Konzepte der Rehabilitation

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Rechtliche Grundlagen und die Steuerung des Rehabilitationsprozesses

Modul 10
Veränderungsmanagement und Organisationsentwicklung
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Zeit – Geld – Markt:
Wesentliche Herausforderungen für den Veränderungsbedarf
in Einrichtungen des Gesundheitswesens

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Schlüsselfaktoren, Instrumente und Verfahren des Managements
von Veränderungen in Einrichtungen des Gesundheitswesens

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Change Management im Gesundheitswesen als Führungsaufgabe

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Aufgaben und Instrumente des Change Managements im Gesundheitswesen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Phasen des Change Managements – Rahmenbedingungen und Gestaltungskriterien

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Schwierigkeiten und Herausforderungen in der
Umsetzung von Veränderungsprozessen

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gestaltung von
Veränderungsprozessen motivieren, mobilisieren und gewinnen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr IT- Prozesse zur Unterstützung und Optimierung von Veränderungsprozessen
in Einrichtungen des Gesundheitswesens

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Marketingaktivitäten zur Unterstützung von Veränderungsprozessen in
Einrichtungen des Gesundheitswesens

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Theorien und Modelle des organisationalen Wandels
Was Führungskräfte in der Pflege über den Zusammenhang von Institution
und Organisation wissen sollten

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Organisationsentwicklung und organistionales Lernen
in Einrichtungen des Gesundheitswesens

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Kurze Einführung und Überblick über die systematische
Organisationstheorie als Erklärungsmodell für Organisations-
entwicklungsprozesse in Einrichtungen des Gesundheitswesens.

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen der Arbeits- und Organisationspsychologie
für Führungskräfte in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Arbeitsgestaltung, Arbeitsanalyse und -bewertung in Einrichtungen des Gesundheitswesens
aus psychologischer Sicht

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Motivationen und Arbeitseinstellungen auf der Ebene der
Organisation
Modul 11
Rechtliche Grundlagen und führungsrelevante Anwendungen
des Arbeits- und Dienstrecht in der Pflege
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Alles was recht ist…
Überblick über die rechtlich relevanten Bestimmungen und Gesetzte
im Gesundheitswesen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Rechtsvorschriften in der Pflege und die Verantwortung der Führungskraft

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Einführung und Überblick über die Bestimmungen des Sozialgesetzbuch V
und des Sozialgesetzbuchs XI

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Überblick Haftungsrecht im Gesundheitswesen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Pflegedokumentation und Haftung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Pflegefehler und Haftung
Rechnungsfolgen eines Haftungsfalls

3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Die Delegation ärztlicher Leistungen an Pflegekräfte
Ein rechtliche Bewertung auch im Hinblick auf das
neue Patientenrechtegesetz

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Vorsorgevollmacht und Patientenverfügungen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Sterbehilfe und enterale Ernährung

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen und Grundbegriffe des Arbeitsrechts
für Führungskräfte in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Arbeitsrechtliche Fragen im Zusammenhang von
Stellenbesetzungsverfahren, des Arbeitsvertragsrechts
und der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis.
Was Führungskräfte in der Pflege wissen müssen.

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Praxiswissen Arbeitsrecht
Fallbeispiele und Musterbeispiel zu arbeitsrechtlichen Fragen

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Aufsicht und Aufsichtspflicht von Pflegekräften in der
Patientenbetreuung

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Der rechtlich relevante Umgang mit den Freiheitsrechten
von Patienten – speziell psychisch erkrankter Patienten

Modul 12
Pflegerelevante Herausforderungen und Anwendungsfälle des Zivil- und Strafrechts
5 TG (40 WBSt)

1. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Pflegerelevante Rechtsgüter und Straftatbestände im Strafrecht

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Pflegerelevante Rechtsgüter und Straftatbestände im Strafrecht

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Strafrecht, Strafen und Prävention

2. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Straftatbestände in der Pflege: Tötung

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Straftatbestände in der Pflege: Körperverletzungen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Fixierungen und die Grenzziehung zum Straftatbestand der Freiheitsberaubung
3. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Straftatbestände in der Pflege Schweigepflicht

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Rechtsordnungen und Rechtsverständnis in der Pflege:
Täterschaft – Mittäterschaft und Teilnahme

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Rechtsordnungen und Rechtsverständnis in der Pflege:
Straftatbestände in der Pflege:
* objektiv – subjektiv
* vorsätzlich – fahrlässig
* Unterlassung

4. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Grundlagen des Vertragsrecht und dessen Bedeutung für die Führungsarbeit in der Pflege

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Dienstleistungsverträge im Gesundheitswesen

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Compliance im Gesundheitswesen

5. Tag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr Dokumentation, Datenschutz und IT Recht für Pflegekräfte

13.00 Uhr – 15.00 Uhr Dokumentation, Datenschutz und IT Recht für Pflegekräfte

15.30 Uhr – 17.00 Uhr Dokumentation, Datenschutz und IT Recht für Pflegekräfte